Die wohnraumfreundliche Projekt I

Wir planen die Projekt MKII optisch fit für das Wohnzimmer zu machen. Nicht jeder, der die Vorzüge großer Basschassis zu schätzen weiß, kann auch einen entsprechend großen Lautsprecher im Wohnraum aufstellen. Daher haben wir eine Lösung für den Bassbereich gesucht und gefunden. Wir konnten einen 12 zoll Treiber finden, der unseren Vorstellungen eines kleineren Treibers mit guten Performancewerten entspricht. Der Lautsprecher kann so, gegenüber der Projekt I MKII, um 6 cm schmaler werden. Nun kann man einwenden, dass ein 12 zoll Treiber immer noch kein kleines Chassis ist, aber die Physik lässt sich nicht betrügen und wir wollen nicht, trotz allgemeiner Verkleinerung, auf eine adäquate Basis für die hervorragende Mittelhochtonsektion verzichten. Wenn es noch kleiner seien muss – wir haben die sehr wohnraumfreundliche Joy 108 entwickelt, die trotz ihrer Größe eine sehr gute Vorstellung abgibt.

Unsere ersten Designideen gehen in diese Richtung:

Der Sockel des Basslautsprechers kann mit 40 Kg Quarzsand befüllt werden. Zusammen mit dem Gewicht der Mittelhochtonsektion (30 Kg) werden so Taumelbewegungen effektiv unterdrückt. So können wir, trotz des hohen Membrangewichts, den Basstreiber sehr hoch und damit fern vom Boden platzieren.

Wir werden über die Erfahrungen berichten